your sign company

Siebdruck, brillante Farben

Der Siebdruck ist für die Schilderfertigung bei SCHNÜRLE von zentraler Bedeutung. Siebdruck, ein Durchdruckverfahren, hat seinen festen Platz in der Drucktechnik. Im Gegensatz zu den anderen Hauptdruckverfahren, dem Hoch-, Tief- und Flachdruck, deren Bildelemente mit Druckfarben eingefärbt und im Druckprozess auf den Bedruckstoff übertragen werden, besteht die Druckform im Siebdruck aus farbdurchlässigen und farbundurchlässigen Bildstellen einer Schablone, die auf ein Sieb aufgebracht ist. Der Siebdruck ist somit eine spezielle Art des Schablonendrucks. Beim Druckvorgang gelangt die Druckform auf den Bedruckstoff.
Wie kaum ein anderes Druckverfahren bietet der Siebdruck eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten. So können unterschiedlichste Materialien unabhängig von ihrem chemischen Aufbau, ihrer Form und ihrer Eigenschaft bedruckt werden. Bei diesem Druckverfahren wird die Druckfarbe mittels einer Gummirakel durch ein feinmaschiges Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Material gedruckt, der Fachmann spricht hierbei deswegen von einem sog. Durchdruckverfahren.
 
An denjenigen Stellen des Gewebes, an welchem dem Druckbild gemäß keine Farbe aufgetragen werden soll, sind die Maschen des Gewebes durch eine Schablone undurchlässig gemacht.

Nur wenige Druckverfahren erzielen derart brillante Farbeneindrücke, erreichen eine derart hohe Beständigkeit gegen Abnutzung und Umwelteinflüsse oder erzielen eine vergleichbare Farbschichtdicke.

Im Gegensatz zu den meisten Druckverfahren sind die Pigmente und Farben beim Siebdruck nicht auf eine ganz bestimmte Sorte festgelegt. Im Siebdruckverfahren kann nahezu jedes beliebige Material bedruckt werden. Metalle, Kunststoffplatte, PVC Folien, Glas, Plexiglas, Holz und keramische Werkstoffe. Dazu werden je nach Material spezielle Druckfarben eingesetzt.
 
Anwendungsbeispiele sind neben Aufklebern, Werbe- und Industrie-Etiketten auch Duftdrucke, Lackbeschichtungen, Glas- und Textilbedruckung. In der Elektrotechnik werden beispielsweise so Schaltungsdrucke auf Leiterplatten aufgetragen, in der Automobilindustrie werden HeckscheibenLeiterdrucke für Heizungen und Antennen im Siebdruckverfahren auf Scheiben aufgedruckt. 3-DEffekte mit UV-härtenden Farben machen es sogar möglich, mithilfe des Siebdrucks Brailleschriften für Blinde auf Schilder aufzubringen oder haptische Elemente auf Gebrauchsgegenstände für sinnlichere Tasterfahrungen. Auch spezielle nachleuchtende Pigmente können im Siebdruck problemlos verdruckt werden, was ihn zur Herstellung von lang nachleuchtenden Sicherheitskennzeichen, wie unsere eigene Serie NaviLux, prädestiniert.
 
Auf diese Weise entsteht in enger Kooperation mit unseren unterschiedlichsten Fertigungsdivisionen eine breite Palette von Produkten, wie Sicherheitskennzeichen, langnachleuchtende Rettungszeichen, Prüfplaketten, fälschungssicheren Etiketten, Frontplatten und Tastaturfolien für die Elektrotechnik bis zu Dekorschildern und Klapplaminaten. Bedruckte und geprägte Werbeschilder in ihrem individuellen Corporate Design gehören ebenso dazu, wie die ganze Bandbreite von individuellen Aufklebern und Hinweisschildern für Ihrem Betrieb oder Ihre Institution. Ob Kleinstserien, Sonderanfertigungen oder Auflagen von mehreren zehntausend mit Individualisierung, SCHNÜRLE liefert Ihnen alles hochwertig, preiswert, und just in time.

Natürlich fertigen wir Schilder im Siebdruck nach Ihren individuellen Vorstellungen und Corporate Designs oder unterstützen Sie beim Entwurf eines neuen Corporate Designs. Fragen Sie unsere Grafiker, wir helfen Ihnen gerne, Ihre individuellen Ideen mit professionellem Background umzusetzen.
 
 
TÜV-Zertiziert nach ISO 9001:2008